Fassaden – Algen, Flechten, Moos

Allgemeines

Der grösste Teil der neueren Häuser sind mit einer Aussenisolation aus Kunststoff (EPS / Expandiertem Styropor) verkleidet. Viele dieser Bauten weisen mit der Zeit – vorwiegend an den Regen- und Schatten exponierten Seiten – grüne, graue Verfärbungen auf. Dies bedeutet grössere Unterhaltsarbeiten. Die Fassade muss gereinigt und mit Algizid behandelt werden.

Das Regenwasser wäscht das giftige Algizid von der Fassade ab, wird über die Sickerleitung oder direkt dem Boden und somit dem Grundwasser zugeführt. Deshalb musste das AGW des Kantons Zürich im Glatttal feststellen, dass dies der Grund für Grundwasserverunreinigungen ist. Auch gibt neu der Maler- und Gipserverband ein Informationsblatt heraus, dass eine Behandlung und Reinigung der Fassade alle 2 bis 5 Jahre je nach Situation empfiehlt.

Dienstleistung

Wir begutachten den Aussenwandaufbau und unterbreiten Lösungsvorschläge für eine gut funktionierende Fassade, die mit minimalem Aufwand zu pflegen ist. Dazu wird die Sachlage vor Ort aufgenommen, analysiert und mit Lösungsvorschlägen in einem Bericht zusammengefasst.   


Unsere Dienstleistung

Messungen, Analysen, Erstellen von Gutachten und Beratung bei Problemen mit Algen, Flechten oder Moos an Fassaden.